Untere Atemwege

Erkrankungen der unteren Atemwege
Akute Bronchitis

Bei einer akuten Bronchitis handelt es sich um eine akute Entzündung der Schleimhäute in den unteren Atemwegen. Sie wird hauptsächlich durch Viren hervorgerufen, eher selten durch Bakterien oder Pilze. Häufig geht einer akuten Bronchitis eine banale Erkältung voraus.


Eine akute Bronchitis führt zu Symptomen, die typischen Erkältungsbeschwerden entsprechen:

  • Schmerzhafter Husten
  • Heiserkeit
  • Fieber 
  • Abgeschlagenheit
  • Gliederschmerzen
  • Halsschmerzen
Asthma bronchiale

Asthma bronchiale ist eine Erkrankung der Atemwege, bei der es zu einer chronischen Entzündung der Schleimhäute der Atemwegswände kommt.

Die Ursachen für Asthma bronchiale können vielseitig sein:

  • Allergische Reaktion (bspw. durch Pollen, Schimmel, Tierhaare)
  • Körperliche Aktivität
  • Luftverschmutzung (z.B. Tabakrauch)
  • Kaltluft

Typische Beschwerden für Asthma bronchiale sind:

  • Husten
  • Pfeifendes, zischendes Geräusch beim Ausatmen
  • Engegefühl der Brust
  • Anfallsweise auftretende Atemnot
COPD (Chronisch-Obstruktive-Lungenerkrankung)

Die Abkürzung COPD steht für chronic obstructive pulmonary disease (zu Deutsch: chronisch obstruktive Lungenerkrankung) und bezeichnet eine Gruppe von Erkrankungen der Lunge, die durch eine vergleichbare Symptomatik gekennzeichnet sind. Häufig geht eine COPD einer einfachen chronischen Bronchitis voraus.
Die Hauptursache für die Entstehung einer COPD ist das Rauchen. Beinahe 90% aller Erkrankten sind Raucher, ehemalige Raucher oder Menschen, die als Passivraucher den schädlichen Substanzen ausgesetzt sind. Darüber hinaus begünstigen lang anhaltende Schadstoffbelastungen (z.B. Abgase, Dämpfe) eine COPD. In seltenen Fällen kommen auch erblich bedingte Ursachen infrage.

Zu den wichtigsten Beschwerden einer COPD zählen vor allem die sogenannten AHA-Symptome:

  • Auswurf
  • Husten
  • Atemnot, vor allem bei Belastung

Im weiteren Verlauf der Krankheit kommt es zu einer vermehrten Schleimproduktion und zu einem chronischen Husten. Aufgrund der zunehmenden Obstruktion (Verengung) der Atemwege kommt es häufiger zu Atemnot und es entwickelt sich bei vielen Betroffenen ein Lungenemphysem (krankhafte Überblähung der Lunge).


Informationen:
COPD mit und ohne Lungenemphysem: Symptome, Ursachen, Diagnostik und Therapieoptionen

https://www.copd-deutschland.de

Chronische Bronchitis

Bei der chronischen Bronchitis kommt es zu einer dauerhaften Entzündung der Atemwege. Auslöser einer chronischen Bronchitis ist das Rauchen. 90% aller Erkrankten sind Raucher, ehemalige Raucher oder Personen, die als Passivraucher den schädlichen Stoffen ausgesetzt sind. Daneben kann eine chronische Bronchitis durch Luftverschmutzung, feuchtkaltes Klima Infektionen der Atemwege oder genetisch bedingte Faktoren verursacht werden.

Im Verlauf der Erkrankung entwickelt sich eine Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung (COPD), die zu einem Lungenemphysem (krankhafte Überblähung der Lunge) führen kann.

Wichtige Symptome sind häufig auftretender oder chronischer Husten, Auswurf und Kurzatmigkeit.

Lungenemphysem

Das Lungenemphysem bezeichnet eine krankhafte Überblähung der Lunge durch Luft, bei der es sich um eine irreversible Erkrankung handelt. Infolge der dauerhaften Überblähung verliert das Gewebe der betroffenen Bereiche an Elastizität.

Häufig tritt das Lungenemphysem im Rahmen einer chronischen Erkrankung der Lunge oder Bronchien, insbesondere einer chronischen Bronchitis oder Asthma Bronchiale, bei Rauchern auf.

Darüber hinaus können aber auch erbliche Faktoren, Staubbelastungen, chemische Substanzen oder Infektionskrankheiten zu einem Lungenemphysem führen.

Betroffene leiden häufig unter Husten, Auswurf, Kurzatmigkeit und einer verminderten Leistungsfähigkeit.

Mukoviszidose/Cystische Fibrose

Die Cystische Fibrose (CF) ist eine bisher unheilbare, erblich bedingte angeborene Stoffwechselerkrankung. Infolge eines mutierten Gens ist der Salz- und Wassertransport der Zellen gestört.

Aufgrund der Funktionsstörungen bestimmter Drüsen des Körpers (z.B. die Lunge) entwickelt sich ein zähflüssiger Schleim, der schon im Kindesalter zu enormen Krankheitserscheinungen führen kann. Dieser zähflüssige Schleim verstopft die feinen Ästen der Bronchien, die Gänge der Bauchspeicheldrüse und die Gallengänge. In Folge dessen, kommt es zu schweren Störungen des Verdauungsapparats, der Atmung sowie zu chronischen Lungenentzündungen.

Die Ursache ist ein genetischer Defekt des Chromosoms 7. Eine Cystische Fibrose tritt in der Regel nur auf, wenn beide Elternteile je ein mutiertes Gen vererben.

Symptome:

  • Salzhaltiger Schweiß
  • Rezidivierende obstruktive Bronchitis
  • Chronischer Husten
  • Gedeihstörungen
  • Durchfall mit Fettauflagerung
  • Unverträglichkeit von fettigen Speisen
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)
  • Erkrankungen der oberen Atemwege (z.B. Sinusitis)
Pneumonie (Lungenentzündung)

Die Pneumonie bezeichnet eine akute oder chronische Entzündung des Lungengewebes.

Sie wird gewöhnlich durch Bakterien verursacht, seltener durch Viren oder Pilze. Darüber hinaus können auch giftige Gase oder eine Strahlentherapie eine Lungenentzündung begünstigen.

Besonders gefährdet sind Kinder, ältere Menschen, chronisch Kranke und Personen mit einem geschwächten Immunsystem.

Betroffene leiden anfangs unter Schüttelfrost gefolgt von hohem Fieber, Atemnot, Husten und Schmerzen in der Brust während der Atmung. Infolge des Sauerstoffmangels kann es zu einer bläulichen Verfärbung der Lippen und Fingernägel kommen.

Bereits bestehende Vorerkrankungen der Lunge (z.B. COPD) verschlechtern sich bei einer Pneumonie.

 
 

 

 Inhalationsgeräte für Erkrankungen der unteren Atemwege finden Sie hier.

Top Seiten

 

Anschrift

steramed Medizintechnik GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 10
27777 Ganderkesee

Kontakt

Tel.: (0 42 22) 80 52 - 0
Fax: (0 42 22) 80 52 - 299
E-Mail: info@steramed.de

© 2010-2018 steramed Medizintechnik GmbH; Technik und Gestaltung: freeline DatentechnikHinweise zum Datenschutz

AnbieterkennzeichnungAGBWiderrufsbelehrungDatenschutzHaftungsausschlussFehler/Problem meldenDiese Webseite nutzt freeline CMS
© 2018 freeline webservice und der Betreiber von www.steramed.de. Alle Rechte vorbehalten. Sofern Marken genannt werden, liegen die Rechte an diesen bei dem jeweiligen Eigentümer. Verwendete Bilder, Texte und Multimediaobjekte sind Eigentum der jeweiligen Urheber oder Lizenzinhaber. Im Falle, dass bei genannten Preisen keine abweichenden Angaben gemacht werden, handelt es sich um Endkundenpreise inkl. Umsatzsteuer. Sofern Versand angeboten wird, gelten die auf der Webseite oder in den AGB aufgeführten Versandkosten.